DABEISEIN IST ALLES – BEIM M-NET FIRMENLAUF 2014

Mittlerweile fast schon Tradition hat die Teilnahme der UMSEMA Umwelt Service Mannert GmbH am M-Net Firmenlauf.

Insgesamt waren 4 Teams vertreten, die unter dem Motto „Dabeisein ist alles“ mit viel Spaß und enormen Sportsgeist teilgenommen haben.

Unser Damenteam hat sich dieses Jahr sogar selbst übertroffen und die Vorjahreszeit erheblich gesteigert.

Spitzenläufer dieses Jahr waren Heiko Sommer und Georg Spengler – mit einer Top Platzierung unter Platz 500 – bei 8000 Teilnehmern.

Als Dankeschön an alle Teilnehmer gab es zunächst eine Brotzeit direkt vor Ort – im Foyer der Schwabenhalle.
Und zum krönenden Abschluss einen Konzert-Besuch bei der Presley-Family.

Engagement, Teamgeist und gute Laune – einige der vielen Facetten unseres Unternehmens.

 

 

UMSEMA 2014 – gemeinsam mit Jörg Löhr zu neuer Stärke ...

UMSEMA Vertriebsmeeting in Bad Gögging

Die UMSEMA Umwelt Service Mannert GmbH investiert nicht nur in Ausstattung, Technik und Fuhrpark … im Fokus stehen insbesondere die Mitarbeiter.

Optimale Bedingungen für jeden Mitarbeiter schaffen, Entscheidungsspielräume und Stärken ermöglichen, die Motivation steigern und den Firmenverbund auch weiterhin nach vorne bringen - viele Themen, die während des Vertriebsmeetings in Bad Gögging Platz gefunden haben.

Als Unterstützung bei der Intensivierung der Themen war auch einer der bekanntesten Managementcoaches - Jörg Löhr - mit dabei.

Zum Abschluss konnten sich alle Teilnehmer in der Bayerischen Olympiade beweisen, ein Event der rundum für gute Laune gesorgt hat.

Ein Wochenende der Informationen, Ideen und erfolgreichen Entwicklung, um gemeinsam gestärkt und gut vorbereitet in das Neue Jahr 2014 starten zu können.

Mobile Toilette im XXL-Format

Mobile Toilette im XXL-Format
 
Eine nette Überraschung und besondere Werbeidee zugleich ist im Landkreis Augsburg, bei Biberbach, zu entdecken. Ein mehr als ungewohnter Anblick - statt des Markter Burgturmes steht derzeit eine mobile Toilettenkabine XXL. Eine pfiffige Verpackung für das Denkmal, dass für das 500 jährige Jubiläum saniert wird. Erhalt und Sanierung ist ein Anliegen der  Familie Mannert seit vielen Jahren.


Jetzt kann es jeder sehen … "Mobiltoiletten von mobi sind einfach das Größte!".

 

 

ENTSORGUNG UND NACHHALTIGKEIT

In einem Exklusivinterview mit der Bayrisch Schwäbischen Wirtschaft berichtet der Geschäftsführer Heinz Mannert von spezialisierten Umweltdienstleistungen im Firmenverbund der UMSEMA. Über Themen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes, die für alle Firmen der UMSEMA absolut relevant sind.

Das ganze Interview können Sie im PDF - siehe Link - im Detail nachlesen.

UMSEMA sponsort den Jugend-Sport

Alle Unternehmen der UMSEMA helfen mit die Umwelt und natürliche Lebensräume
jetzt und für zukünftige Generationen zu erhalten – Umweltschutz ist Lebensschutz.

Von daher liegt es nahe, auch direkt die neue Generation zu unterstützen,
wie z.B. mit den neuen Spielertrikots für die Jugendmannschaft des Schmuttertal 07.

Für die kommende Saison wünschen wir der jungen Mannschaft viel Erfolg und freuen uns,
wenn das Team in seinen neuen Trikots gewinnt.

Wir alle sind ein Team

Vertriebsmeeting im BIO- und Wanderhotel Leutascherhof

Die vielseitigen Aktivitäten und Angebote eines breit aufgestellten Entsorgungsunternehmens sind unter dem Dach der UMSEMA Umwelt Service Mannert GmbH zusammengefasst. In jedem einzelnen Unternehmen setzen sich mit viel Know-How unsere Vertriebsmitarbeiter ein, um für unsere Kunden optimale Angebote und Lösungen zu entwickeln. Fachkenntnisse und Erfahrungen, die auch über die eigene Firma hinaus von Interesse sein könnten.

Um mögliche Synergien zu nutzen und Kontakte zwischen den engagierten Mitarbeitern zu schaffen, hat die UMSEMA Umwelt Service Mannert GmbH zu einem Vertriebsmeeting eingeladen – ins BIO- und Wanderhotel Leutascherhof.

In entspannter Atmosphäre wurden Möglichkeiten geschaffen, um sich gegenseitig kennen zu lernen, wie z.B. im Speed-Dating. In Gesprächen wurden gemeinsame Themen entwickelt und Ergebnisse analysiert. Zum Abschluss gab es mit dem Besuch im Wellness-Bereich und einer gemeinsamen Wanderung einen schönen Ausklang für Körper- und Geist. „Wir alle sind ein Team“ kann die Geschäftsleitung wie auch die Vertriebsmitarbeiter innerhalb dieser schönen und ereignisreichen Tagen erleben. Eine Erfahrung, die jetzt in allen Firmen umgesetzt wird.

Ein besonderer Tag für die UMSEMA

Landrat Martin Sailer und Bürgermeister Jürgen Schantin besuchen am 08.02.2012 die UMSEMA

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Augsburg konnte Heinz Mannert am 08.02.2012 Herrn Landrat Martin Sailer, den Gersthofer Bürgermeister Jürgen Schantin, Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Augsburg sowie Vertreter der Presse zu einer Unternehmensinformation begrüssen.

Nach einem Stehempfang nutzte die UMSEMA Umwelt Service Mannert die Gelegenheit zur umfangreichen Präsentation der Entwicklungen und Leistungsbereiche. So konnte Heinz Mannert die Entwicklung der Unternehmensgruppe hin zu jeweils spezialisierten Dienstleistungsunternehmen aufzeigen. Der kaufmännische Leiter Anton Widmann berichtete über die Entwicklung der Geschäftszahlen, der Mitarbeiter sowie explizit über die positive Entwicklung bei den Ausbildungsberufen der Unternehmensgruppe.

Der Bereich Qualtität als Unternehmensziel wurde durch Petra Mannert anhand der Zertifizierungen nach ISO 9001 und 14001 sowie zum Entsorgungsfachbetrieb präsentiert. Einen großen Umfang nahmen unsere Firmenentwicklungen im EDV-Bereich ein, welche Anerkennung im Hinblick auf die zukunftsorientierte und stets transparente Ausrichtung unserer modernen IT fand.

Hohes Interesse genossen danach die Ausführung aus den operativen Leistungsbereichen und einzelnen Unternehmen der UMSEMA.

Einen Abriss über die Leistungen der Fischer+Hohner GmbH brachte Geschäftsführer Georg Spengler dar. Dabei deutete er auf die umfangreichen  Entwicklungen im Bereich der Abscheider- und Kanaldienstleistungen hin. Die Speiseresteentsorgung durch die BLS wurde anschließend auch von unseren Gästen ausgiebig diskutiert. Für die mobi  GmbH konnte er die Steigerungen in der Ausstattung der unterschiedlichen Toilettensysteme wie auch im Service hierzu hervorheben.

Für REISSWOLF Bayern konnte Markus Müller über die langjährige, positive Entwicklung  in der Akten- Datenvernichtung sowie den gelungenen Ausbau zum Archivdienstleister mit dem Zuwachs an Lagerflächen in Gersthofen berichten. 

Zudem berichtet er über die hohen Anforderungen an Industriedienstleistungen wie Sie durch die FiHo Services erbracht werden dar. Dieser Unternehmensbereich zeigt interessante Chancen für die Zukunft.

Eine weitere Diskussion beim bayerischen Weisswurstfrühstück rundete den theoretischen Teil ab. 

Im Rahmen der Führungen in unsere Betriebsteile, wurden die Gäste durch Markus Müller über die REISSWOLF Leistungen im überwachten Sicherheitsarchiv informiert. Die Archivbewirtschaftung und selbst die Archivstruktur mittels unserer Software RWAS  wurden so  in der Praxis dargestellt. 

Die BimSch-genehmigte Speiseresteumladung der BLS mit integrierter Tonnenreinigung ebenso die Abwasserbehandlungsanlage der Fischer+Hohner GmbH wurden durch Georg Spengler samt der technischen Abläufe vor Ort trotz eisiger Temperaturen im Praxisbetrieb erläutert.

Ein Blickfang der Besucher auf die unterschiedlichen Mobiltoiletten im Equipment der mobi Sanitärsysteme rundeten die  Begehung ab.

Somit konnte Heinz Mannert nach einem interessantem und harmonischen Vormittag, nochmals den Dank der UMSEMA für das Interesse des Landrats Martin Sailer wie auch des Gersthofer Bürgermeisters Jürgen Schantin an unserem schwäbischen Mittelstandsunternehmen ausdrücken.  

 

Unter der UMSEMA Umwelt Service Mannert vereinen sich 5 eigenständige Unternehmen, welche jeweils mit speziellen Leistungen aus dem Bereich der Entsorgungswirtschaft bzw. aus dem Bereich von Dienstleistungen für Verwaltung , Industrie und Gastronomie am Markt tätig sind.